GRUßWORTE

Grußwort von Landeshauptmann Arno Kompatscher

Seit dem Jahr 2002 findet am zweiten Sonntag im September die König-Laurin-Schupfenwanderung statt. Mit dem beliebten Almfest lassen die lokalen Vereine Jahr für Jahr die Tradition der Almwochen neu aufleben. Sie erinnern an die körperlich schwere Arbeit, die mit der Heumahd über Wochen verbunden war und an das gesellige Beisammensein der Bauern und Hirten nach getaner Arbeit.
Die Bewirtschaftung der Almen trug damals zum Fortbestand der Höfe bei. Heute geht die Bedeutung der Almwirtschaft weit über diese Funktion hinaus und schafft einen hohen gesellschaftlichen Mehrwert. Doch trotz des technologischen Fortschritts ist die Bewirtschaftung unserer Almen vielerorts aufwendig und nur mit einem hohen persönlichen Einsatz der Bäuerinnen und Bauern zu bewältigen.
Den Gästen der Schupfenwanderung wünsche ich deshalb nicht nur viel Spaß und Genuss beim Wandern und den kulinarischen Gaumenfreuden. Sondern ich wünsche ihnen, dass es gelingt, den Blick zu schärfen für diese wichtige Leistung der Landwirtschaft. Den Organisatoren und allen mitwirkenden Vereinen danke ich aufrichtig für die Organisationen und wünsche viel Erfolg.


Grußwort des Bürgermeisters von Welschnofen Markus Dejori

Schöne Almwiesen und ein herrlicher Ausblick auf unsere Bergwelt bildet auch heuer wieder die Kulisse für die Traditionsveranstaltung „König Laurin Schupfenwanderung“, zu der ich alle herzlich einladen darf.
Ein abwechslungsreiches Programm mit kulinarischen Spezialitäten sowie Musik und Unterhaltung wartet wieder auf Euch, liebe Besucherinnen und Besucher, damit die Schupfenwanderung für Groß und Klein wiederum zu einem Erlebnis wird.
Nützen Sie auch die verschiedenen Wandervorschläge der Organisatoren und die Angebote der Bergbahnen sowie der öffentlichen Mobilität und kommen Sie umweltfreundlich auf die Almen und genießen damit die Natur um so mehr.
Ein großer Dank geht an die Veranstalter die uns durch ihren unermüdlichen Einsatz diese tolle Veranstaltung erst ermöglichen.




Grußwort von Egon Seehauser, Präsident des Tourismusvereines Welschnofen

Liebe Einheimische und Gäste!
Viele aus Nah und Fern kommen jedes Jahr zur König Laurin Schupfenwanderung um mit der Familie, mit Freunden und Bekannten einen schönen, geselligen Wandertag in den Bergen zu verbringen.
Und jedes Jahr auf’s Neue hat man den Eindruck, dass die Kulisse von Rosengarten und Latemar dieses Fest einfach einzigartig erscheinen lässt.
Dank dem großen Einsatz des Schupfenwanderungkomitees und unserer Vereine wird den zahlreichen Gästen einiges an kulinarischen Spezialitäten und Unterhaltung geboten.
Freuen wir uns auch heuer wieder auf ein tolles Fest und den Organisatoren wünsche ich viel Erfolg und Gutes Gelingen!!


Grußwort von Gottlieb Meraner, Präsident der König Laurin Schupfenwanderung

Die einstige Schwerarbeit auf den Almen erledigt mittlerweile ein Traktor und der Ta¬ges¬rhyth¬mus hat sich völlig gewandelt. Der Alltag in unsrer rasanten Online - Gesellschaft hat dramatisch an Fahrt zugenommen, einmal durch die ständig steigende Informationsflut, zum anderen durch eine Event – Kultur, in der man von einem Event zum anderen jagt. In diesem Rennen durch die Zeit kommt der Mensch nicht mehr zur Ruhe. Von diesen Problemen unberührt blieben die Schupfen und die tramhafte Kulisse mit herrlichem Blick auf Rosengarten und Latemar. Deshalb genießen wir die Schupfenwanderung als einen Tag der Erholung mit dem Gefühl von Freiheit und Losgelöstheit. Die kulinarischen Köstlichkeiten und die dazu passende Musik bieten sicherlich die Garantie für einen unvergesslichen Wandertag mit Familie und Freunden.
Ein danke allen beteiligten Vereinen, allen freiwilligen Helfern, allen Sponsoren, allen Grund- und Schupfenbesitzern, denn nur durch ihren persönlichen Einsatz ist diese Veranstaltung möglich.